Tag: Gwendal

Interceltique 2010: Programm veröffentlicht

Das Festival Interceltique in Lorient findet in diesem Jahr zum vierzigsten Mal statt. Seit Beginn ist es der Kristallisationspunkt für Musik mit keltischen Wurzeln aus vielen Ländern. Und weil man nur ein Mal vierzig wird hat sich das Festival besonders hübsch gemacht und ein sehr attraktives Programm zusammengestellt.

Den Opener werden die Cranberries machen, die Band aus Irland mit der charakteristischen Stimme von Dolores O’Riordan, die nach über sieben Jahren wieder auf die Bühne zurückkehren. Durch die Woche ziehen sich die großen Namen der Bretagne: Gilles Servat, Alan Stivell, Didier Squiban, Dana Ar Braz, um nur einige zu nennen.

Jeden Abend, am Quai de la Bretagne gibt es bei freiem Eintritt die Reihe “La Bretagne invite”. Zu sehen sind moderne Fest-Noz Bands. Am 9. August wird einer der seltenen Auftritte von Gwendal sein.

Wer da nicht hinfährt, verpasst etwas!

Adventskalender, 17. Dezember: Gwendal

Heute im Adventskalender: Gwendal – neben Alan Stivell, Tri Yann etc zählen sie zu den Altmeistern des Celtic-Rock. 1974 erschien ihr erstes, noch im Stil des Irish Folk gehaltenes Album “Irish Jig”. Mit den folgenden Alben erarbeiteten sie sich in der bretonischen Musik ihren Rang als Altmeister. Charakteristisch ist ihr jazzig angehauchter Stil. Die aktuelle CD von 2005 “War Raog” bleibt diesem Stil treu. Kauftipp: Gwendal, Best-Of von 2008 bei amazon.de. Im Youtube-Video: Ein typisches Stück.