Tag: Festival Interceltique

Festival Interceltique: Aus der Ferne genießen (update)

Das Festival Interceltique in Lorient findet in diesem Jahr zum vierzigsten Mal statt. Und wer Interesse an keltisch/bretonischer Musik hat, sollte einmal vorbeischauen. Dies gilt in diesem Jahr umso mehr, da wirklich fast alle bretonischen Gruppen mit Rang und Namen anwesend sind. Für die, die nicht dort sind, gibt es verschiedene Möglichkeiten: Die Offizielle CD der Veranstaltung, allerdings nur mit Studioaufnahmen der Künstler. Diese ist allerdings vor der Veranstaltung entstanden, enthält also Konserven.

Live ist das Festival in ganz kleinen Ausschnitten auch Online zu sehen: France 3 überträgt das “Finale du Championnat national des Bagadoù” am 7. August ab 12:00 Uhr live im Internet. Tags darauf ist ab 09:30 die “Grande Parade des Nations Celtes” zu sehen. Vielleicht gibt es Webradios, die noch mehr übertragen? Fall eine Leserin oder ein Leser eines findet würde ich mich über einen Eintrag in den Kommentaren sehr freuen!

Update: France 3 überträgt ebenfalls “La nuit interceltique, le grand spectacle”, zwei Stunden lang, am 15. August ab 20:35 bis 22:45

Interceltique 2010: Programm veröffentlicht

Das Festival Interceltique in Lorient findet in diesem Jahr zum vierzigsten Mal statt. Seit Beginn ist es der Kristallisationspunkt für Musik mit keltischen Wurzeln aus vielen Ländern. Und weil man nur ein Mal vierzig wird hat sich das Festival besonders hübsch gemacht und ein sehr attraktives Programm zusammengestellt.

Den Opener werden die Cranberries machen, die Band aus Irland mit der charakteristischen Stimme von Dolores O’Riordan, die nach über sieben Jahren wieder auf die Bühne zurückkehren. Durch die Woche ziehen sich die großen Namen der Bretagne: Gilles Servat, Alan Stivell, Didier Squiban, Dana Ar Braz, um nur einige zu nennen.

Jeden Abend, am Quai de la Bretagne gibt es bei freiem Eintritt die Reihe “La Bretagne invite”. Zu sehen sind moderne Fest-Noz Bands. Am 9. August wird einer der seltenen Auftritte von Gwendal sein.

Wer da nicht hinfährt, verpasst etwas!

Festival Interceltique 2009: Programm veröffentlicht

Richtig früh dran sind meiner Wahrnehmung nach die Macher des Festival Interceltique in diesem Jahr. Denn schon vor zwei Wochen ist das diesjährige Programm erschienen. In diesem Jahr findet der Mega-Event vom 31. Juli bis 9. August statt. Der thematische Schwerpunkt ist in diesem Jahr Galizien.

Das Festival ist ein riesengroßes Spektakel mitten in der Innenstadt von Lorient. Absolut sehenswert für Freunde der bretonischen, irischen und sonstiger keltisch angehauchter Musik in allen Variationen. Das Festival besteht seit 1971 und findet jährlich statt. Große Highlights sind die “Große Parade der keltischen Nationen” am ersten Festivalsonntag, viele Wettbewerbe, und natürlich Konzerte ohne Ende. In praktisch jeder Kneipe sind Bands zu finden. Eine tolle Atmosphäre.

Das Programm für 2009 findet sich auf der eigens für den diesjährigen Event gestalteten Webseite (auf der sich im Moment nur das Programm zum Download befindet). Bis jetzt hatte ich nur kurz Zeit mal reinzublicken, aber was ich gesehen habe sieht schon sehr interessant aus:

  • Ramoneurs de Menhirs
  • Pennou Skoulm
  • Magische Nächte (wenn man eine Überdosis Dudelsäcke vertragen kann ;-) )
  • Hommage an Kristen Noguès mit John Surnam,
    Erik Marchand, Annie Ebrel, Didier Squiban,
    Jacky Molard, Jacques Pellen, Keyvan Cheminari…
  • Yann Fanch Kemener
  • Karan Casey
  • Ozan Trio
  • Carlos Nuñez
  • Gwennyn
  • Red Cardell

Und das ist jetzt nur eine kleine Auswahl, hauptsächlich Bretonen. Wirklich hochkarätig besetzt. Gerade sehe ich, dass auch das Festival de Cornouaille in Quimper, das in diesem Jahr vom 18. bis 26. Juli stattfindet das Programm ebenfalls schon online hat. In den nächsten Tagen dazu mehr!