Tag: Alan Simon

Excalibur III: The Origins (2012)

Excalibur III - The Origins (Cover)1999 hat Alan Simon das Album Excalibur, La Légende des Celtes veröffentlicht. Und wie man an der Tag-Wolke auf dieser Seite sehen kann, hat mich das Album und das Projekt sehr beeindruckt. Das Bretagneblog hat daher in den vergangenen Jahren das Projekt sehr genau verfolgt. Nach “Excalibur: The Celtic Ring” im Jahr 2007 folgte eine Tournee, ein Spektakel, Uraufgeführt in Kaltenberg. Immer wieder gelang und gelingt es Alan Simon, namhafte Künstler aufzubieten, um seine musikalischen Ideen zu verwirklichen – von denen er viele hat! Und so folgt fünf Jahre nach dem zweiten Album der Abschluss der Trilogie: Excalibur – The Origins. Mehr lesen

Neues von Alan Simon (2) – Live-DVD von Anne de Bretagne angekündigt

Und noch einmal gibt es Neuigkeiten aus Richtung Alan Simon zu vermelden: Auf der Webseite zu Anne de Bretagne ist zu lesen, dass ab ersten Dezember die Live-DVD des Konzerts in Nantes erhältlich sein wird. Offensichtlich will man das Weihnachtsgeschäft mitnehmen.

Auf die DVD freue ich mich. Mal sehen, ob wir dann auch die Live-DVD zur Excalibur-Show in Kaltenberg erhalten können? Auch die ist ja zumindest für 2010 angekündigt.

Anne de Bretagne: Presse-Echo

Natürlich hallt die Rock-Oper, die vor einigen Tagen in Nantes aufgeführt wurde, auch im Blätterwald wieder:

Nantes 7 hat einen Bericht, der via youtube verfügbar ist: Mehr lesen

Anne de Bretagne in Nantes: Heute Abend noch einmal

Wenn mir wieder etwas vor Augen führt, dass ich heute Abend ganz gerne in Nantes wäre, um mir die Aufführung zu Anne de Bretagne anzusehen, dann ist das ein einziges Bild, was ich von der Aufführung gestern gefunden habe: Der Schlosshof in Nantes in ein Lichtermeer durch Scheinwerfer getaucht. Ein großartiges Ambiente. Das Bild ist hier zu finden.

Ein Nachtrag noch zur Doppel-CD: Einige Illustrationen, die im letzten Artikel erwähnt waren sind auf Alan Simons Anne-de-Bretagne-Webseite zu finden: Hier klicken.

Alan Simon: Anne de Bretagne (2CD, 2009)

Hätte es im Mittelalter schon die Klatschblätter wie das “Goldene Blatt” gegeben, die sich mit all dem beschäftigen, was im Adel gerade aktuell ist, dann wäre Anne de Bretagne (1477-1514) sicher ein Dauergast der Blaublutkolumnen gewesen.

Der Publikumsjoker verrät uns: “Anne de Bretagne war zwischen 1489 und 1491 und von 1498 bis zu ihrem Tode Herzogin der Bretagne. Sie war durch ihre Ehen auch Königin von Frankreich (1491–1498), Erzherzogin von Österreich (1490–1491), Königin von Sizilien und Jerusalem und erneut Königin von Frankreich (1499–1514) und Herzogin von Mailand.” Mehr lesen