Excalibur III: The Origins (2012)

Excalibur III - The Origins (Cover)1999 hat Alan Simon das Album Excalibur, La Légende des Celtes veröffentlicht. Und wie man an der Tag-Wolke auf dieser Seite sehen kann, hat mich das Album und das Projekt sehr beeindruckt. Das Bretagneblog hat daher in den vergangenen Jahren das Projekt sehr genau verfolgt. Nach “Excalibur: The Celtic Ring” im Jahr 2007 folgte eine Tournee, ein Spektakel, Uraufgeführt in Kaltenberg. Immer wieder gelang und gelingt es Alan Simon, namhafte Künstler aufzubieten, um seine musikalischen Ideen zu verwirklichen – von denen er viele hat! Und so folgt fünf Jahre nach dem zweiten Album der Abschluss der Trilogie: Excalibur – The Origins. Mehr lesen

Alan Stivell: Konzert im Olympia und Best-Of

Das Olympia in Paris ist die älteste “Music Hall”, das älteste Varietétheater in Paris, das noch bespielt wird. Für die Freunde der bretonischen Musik und Kultur gibt es ein bedeutendes Datum: Der 28. Februar 1972. An diesem Tag steht der 28-jährige Alan Stivell auf der Bühne und gibt ein Konzert, das später als Platte erscheinen wird. Es ist eine Aufnahme, die Beachtung findet und Teil der Welle der keltischen und bretonischen Kultur wird, die in den siebziger Jahren entsteht und von Stivell entscheidend angestoßen wird. Die Mischung aus Rock, gesungen in bretonisch und gälisch, instrumentiert mit einer Harfe war einzigartig in der Zeit und das Album, das sich über zwei Millionen mal verkaufte, besitzt auch heute noch Relevanz. Nicht zuletzt, weil es viele Musiker inspirierte, Stivell zu folgen.

Mehr lesen

Nolwenn Leroy: Bretonne (2011)

Das Bretagneblog verharrte nun längere Zeit im Dornröschenschlaf, obwohl es durchaus bloggenswertes zu berichten gab: Tri Yann brachte mit Rummadou ein neues Album, Gilles Servat mit Ailes et Iles. Der Weckruf aus dem Tiefschlaf ereilte mich aber gestern beim Zappen: Schwappt da eine neue Welle der Kelten zu uns herüber? Nolwenn Leroys Album “Bretonne” ist seit Jahren das erste Album mit Wurzeln in der Bretagne, das so richtig in Deutschland offiziell erscheint und auch beworben wird:

Mehr lesen

Ars Musica München: Kleines Festival der Weltmusik

Über die derzeit laufende Deutschland-Tournee von Cecile Corbel wurde an anderer Stelle schon geschrieben. Daher will ich auch nur ein bestimmtes Konzert der Reihe herausgreifen: Morgen, am 14.10.2010 um 20:00 findet das Konzert im Stemmerhof beim ars musica e. V. statt.

Nicht bretonisch, aber trotzdem interessant sind dabei auch die anderen Konzerte im Rahmen des “kleinen Festivals der Weltmusik” im Stemmerhof, wie die bis Sonntag laufende Reihe betitelt ist:

Mehr lesen

France Bleu Breizh Izel podcastet

France Bleu ist die Regionalausgabe des zentralisierten staatlichen Rundfunks in Frankreich. Die Regionen unterteilen sich in Sendegebiete 42 unterschiedlicher France Bleu Sender. In der Bretagne sind dies FB Breizh Izel (Finistère, Côtes-d’Armor, Morbihan) sowie FB Armorique (Ile-et-Vilaine, Côtes-d’Armor et Morbihan).

France Bleu Breizh Izel macht ein – für Freunde der bretonischen Musik – sehr interessantes Programm via Podcast zugänglich: Um 16:45 ist “Studio Ouest” zu hören. Jede Woche wird täglich ein Stück eines Albums einer bretonischen Band oder eines Künstlers vorgestellt. Letzte Woche zum Beispiel Sonerien Du, vorletzte Woche Merzhin, diese Woche steht Alan Simons Anne de Bretagne auf dem Programm.

Die Links: