Gwennyn gewinnt “Grand Prix du Disque du Télégramme” mit Kan an Tevenn

Die Auswahl dürfte den Lesern nicht leicht gefallen sein, am Ende war das Votum aber deutlich: Gwennyn gewinnt mit 31,1% der Stimmen den zum neunten mal ausgelobten Preis der bretonischen Zeitung “Le Télégramme”. Dabei konnte sie sich gegen 23 Mitbewerber durchsetzen, darunter Yann Tiersen, Tri Yann und viele weitere bekannte bretonische Künstler, die 2011 ein Album veröffentlicht hatten.

Überreicht wurde der Preis am 9. Februar, in der Talkshow “La Complète” im Sender Tébéo, die Aufzeichnung kann hier noch angesehen werden.

Die Nominierten geben einen schönen Überblick über die Highlights des bretonischen CD-Jahres 2011:

  • Bagad Kemper – “Breizh Balkanik”
  • Cécile Corbel – “Songbook vol. 3 : renaissance”
  • Ewen Delahaye Favennec – “Kan tri men”
  • Thomas Fersen – “Je suis au Paradis”
  • Brigitte Fontaine – “L’un n’empêche pas l’autre”
  • Robin Foster – “Where do we go from here ?”
  • Les Goristes – “Le plus gros est fait !”
  • Guichen – “Brozhers”
  • Gwennyn – “Kan an Tevenn”
  • Kreiz Breizh Akademi #3 – “Elektridal”
  • Pascal Lamour – “Le Chant de la Mandragore”
  • Clarisse Lavanant – “Je te souviens Glenmor”
  • Gilles Le Bigot – “Empreintes #2″
  • Les Marins d’Iroise
  • Philippe Marlu – “Méfiez-vous des petites filles”
  • Miossec – “Chansons Ordinaires”
  • Jacques Pellen Trio – “Offshore”
  • Raggalendo – “Du reuz dans l’bourg”
  • Yann Raoul – “Noz an Nedeleg”
  • Gilles Servat – “Ailes et îles”
  • Didier Squiban – “Adarre”
  • Yann Tiersen – “Skyline”
  • Tri Yann – “Rummadoù”
  • Yelle – “Safari Disco Club”

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

What is 13 + 11 ?
Please leave these two fields as-is:
IMPORTANT! To be able to proceed, you need to solve the following simple math (so we know that you are a human) :-)