Philip Plisson

Schon einige Zeit wollte ich bloggen, dass es ein Blog von Philip Plisson gibt. Wenn man einmal in der Bretagne war, dann hat man sehr wahrscheinlich schon einmal irgendwo eine seiner beeindruckenden Fotografien gesehen. Einen kleinen Einblick in sein Werk erhält man in seinem Blog oder auf seiner Webseite. Der großformatige Bildband „Das Meer“ dürfte wohl zur Grundausstattung im Bücherrergal jedes Bretagneenthusiasten gehören. Plisson wurde 1991 zum „Peintre Officiel de la Marine“ ernannt.

Der Grund, warum ich das heute blogge, ist etwas traurig. Denn am Sonntag, den 19. September wurde das Atelier und die Galerie von Philip Plisson ein Raub der Flammen. Viele Fotografien dürften für alle Zeit verloren gegangen sein. Glücklicherweise wurde bei dem Feuer niemand verletzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

What is 3 + 11 ?
Please leave these two fields as-is:
IMPORTANT! To be able to proceed, you need to solve the following simple math (so we know that you are a human) :-)