Adventskalender, 7. Dezember: Wig a Wag

Häufig entstehen innovative Bands in der Bretagne wie aus dem Nichts, veröffentlichen eine oder zwei Platten, und dann passiert bald nichts mehr. eine Gruppe, bei der ich diese Befürchtung einmal hatte, war Wig a Wag. Eine aus Tours stammende Band von Exil-Bretonen, die ihre Lieder auf bretonisch singen. Gegründet von Loïc Chavigny und Cyrille Bonneau sind bereits drei CDs erschienen. Ein erster Höhepunkt war meiner Meinung nach mit der zweiten CD, „Sarah ha safar“, erreicht. Die dritte CD bot nicht wesentlich neues. Überrascht war ich dann vom vierten Album, das einfach nur „Wig a Wag“ heißt: Dort wurde der Sänger Chavigny durch die aus La Reunion stammende Sängerin Morgane Ji ergänzt: Eine sehr gute Entscheidung: Dadurch eröffneten sich komplett neue Möglichkeiten. Das vierte Album ist auch gut in Deutschland erhältlich. Anfang 2009 soll das neue Album „Ni Zo“ erscheinen. Hier ein Video eines Live-Auftritts, der Lust auf mehr macht:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

What is 5 + 15 ?
Please leave these two fields as-is:
IMPORTANT! To be able to proceed, you need to solve the following simple math (so we know that you are a human) :-)